Oster-Lammkeule auf Schmorgemüse | Rezept | Blog | Gut Kerkow
Rezept
lammkeule

Oster-Lammkeule auf Schmorgemüse

Zutaten (für 6 Personen)

  • ca. 2kg Lammkeule
  • 4 EL Senf
  • 4 EL Thymian, getrocknet
  • 2 EL Majoran, getrocknet
  • 4 EL Rosmarinnadeln, frisch


Die Lammkeule am Vortag (!) mit dem Senf einreiben und mit den Kräutern bestreuen. Die Keule gut abdecken und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

  • ½ Knollensellerie
  • 2 Karotten
  • 6 Schalotten
  • 1 Stange Lauch (nur das Weiße)
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Chilischoten
  • Petersilienstängel
  • ¼ l Rotwein
  • ¼ l Portwein
  • 400 ml Wasser
  • unbehandeltes Salz 
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Das Gemüse putzen und in haselnussgroße Würfel schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin gut anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Die Lammkeule rund herum scharf anbraten. Mit Wein und Wasser auffüllen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 

Das Lamm sollte zur Hälfte in der Flüssigkeit schwimmen. Das Gemüse und die Kräuter mit dem Chili dazu geben und anschließend bei 160°C Ober- und Unterhitze für etwa 2,5-3 Stunden in den Ofen geben. Die Keule in der Zeit mindestens drei Mal wenden.

Sobald das Fleisch gar ist, wird die Keule aus dem Sud gehoben. Den Fond mit etwas Gemüse in einen Küchenmixer geben und sehr fein zu einer Sauce pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch aufschneiden und mit Bohnenpüree, Spinat und Sauce servieren.

 

Teilen auf: